Unsere Mitglieder sind der Mittelpunkt unserer Arbeit. Deshalb suchen wir den regelmäßigen Austausch, beraten persönlich, haben für Probleme stets ein offenes Ohr und bieten individuelle Lösungen.

Genossenschaften sind nicht auf Profit ausgerichtet, sondern wollen ihren Mitgliedern beste Wohnbedingungen bieten. Dazu gehören auch Mieten, die nicht mit möglichst großem Gewinn kalkuliert sind, sondern immer angemessen und fair.

Als Mitglied einer Genossenschaft sind Sie nicht allein, sondern mit Ihren Geschäftsanteilen einer von vielen Gesellschaftern. Damit haben Sie u. a. die Möglichkeit der aktiven Mitbestimmung und lebenslanges Wohnrecht.

Eigenbedarf? Nicht bei uns. Jedes unserer Mitglieder genießt lebenslanges Wohnrecht in den eigenen vier Wänden. Und wer irgendwann doch mal umziehen will, hat bei uns gute Chancen, auch seine nächste Wohnung zu finden.

Ihr Besuch hat Besseres verdient als die Klappcouch. Für Freunde oder Verwandte können unsere Mitglieder modern eingerichtete und komplett ausgestattete Gästewohnungen zu günstigen Tarifen buchen.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Ausgesperrt? Wasserrohrbruch? Stromausfall? Kein Problem: In größeren und kleineren Notfällen können Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit telefonisch erreichen.

Verantwortliches Wirtschaften

Wie haben sich Wohnungsbestände und Mitgliederzahlen in der Vergangenheit entwickelt? Welche Instandhaltungsmaßnahmen wurden letztes Jahr durchgeführt? Und wie steht es mit den aktuellen Neubauvorhaben? Diese und weitere Fragen wurden unseren gewählten Vertreterinnen und Vertretern auf den sogenannten Vertretergesprächen beantwortet, die am 07.02.2019 in der Kieler Geschäftsstelle und am 14.02.2019 in Büdelsdorf stattfanden.

Nach der Begrüßung durch unseren Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Röpstorff berichteten bgm-Vorstände Wilfried Pahl und Stefan Binder ausführlich über die Lage und aktuelle Entwicklungen der Genossenschaft. Viele Anwesende nutzten die Gelegenheit, um Fragen zu stellen oder Anliegen vorzubringen. Mit einem kleinen gemeinsamen Imbiss endete der offizielle Teil der Veranstaltung, wobei im Anschluss noch ausreichend Zeit zum Austausch und für informelle Gespräche blieb.

Die bgm-Vertretergespräche finden einmal im Jahr statt und sollen unseren Vertreterinnen und Vertretern schon vor der offiziellen Vertreterversammlung einen Überblick über die aktuelle Lage der Genossenschaft geben.

Zurück