Unsere Mitglieder sind der Mittelpunkt unserer Arbeit. Deshalb suchen wir den regelmäßigen Austausch, beraten persönlich, haben für Probleme stets ein offenes Ohr und bieten individuelle Lösungen.

Genossenschaften sind nicht auf Profit ausgerichtet, sondern wollen ihren Mitgliedern beste Wohnbedingungen bieten. Dazu gehören auch Mieten, die nicht mit möglichst großem Gewinn kalkuliert sind, sondern immer angemessen und fair.

Als Mitglied einer Genossenschaft sind Sie nicht allein, sondern mit Ihren Geschäftsanteilen einer von vielen Gesellschaftern. Damit haben Sie u. a. die Möglichkeit der aktiven Mitbestimmung und lebenslanges Wohnrecht.

Eigenbedarf? Nicht bei uns. Jedes unserer Mitglieder genießt lebenslanges Wohnrecht in den eigenen vier Wänden. Und wer irgendwann doch mal umziehen will, hat bei uns gute Chancen, auch seine nächste Wohnung zu finden.

Ihr Besuch hat Besseres verdient als die Klappcouch. Für Freunde oder Verwandte können unsere Mitglieder modern eingerichtete und komplett ausgestattete Gästewohnungen zu günstigen Tarifen buchen.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Ausgesperrt? Wasserrohrbruch? Stromausfall? Kein Problem: In größeren und kleineren Notfällen können Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit telefonisch erreichen.

"Mini-Wochenmarkt"

Gemüse und Blumen aus der Region: Ab dem 10.12.2020 findet sich auf dem Hof der Büdelsdorfer bgm-Geschäftsstelle – direkt neben unserem Bistro ALTE GARAGE – immer donnerstags von 13:30 bis etwa 16:00 Uhr ein kleiner Marktstand. „Wir schaffen damit ein zusätzliches Angebot für das Quartier, mit kurzen Wegen für unsere Mitglieder“, erklärt bgm-Vorstand Stefan Binder. Denn mit dem Umzug des gegenüberliegenden Edeka-Supermarkts verschwindet auch der Wochenmarkt aus der unmittelbaren Nachbarschaft. „Ich hoffe sehr, dass das Angebot von den Kunden angenommen wird, damit wir den Service auf Dauer aufrechterhalten und vielleicht sogar ausbauen können“, so Binder. Im Sortiment von Jens Wohlert, der den Stand betreibt, finden sich unbehandelte, regionale Produkte aus eigenem Anbau.

Update: Bis auf weiteres wird der Marktstand vor der ALTEN GARAGE in der Berliner Straße aufgebaut (nicht, wie ursprünglich vorgesehen, im hinteren Bereich).

Zurück