Unsere Mitglieder sind der Mittelpunkt unserer Arbeit. Deshalb suchen wir den regelmäßigen Austausch, beraten persönlich, haben für Probleme stets ein offenes Ohr und bieten individuelle Lösungen.

Genossenschaften sind nicht auf Profit ausgerichtet, sondern wollen ihren Mitgliedern beste Wohnbedingungen bieten. Dazu gehören auch Mieten, die nicht mit möglichst großem Gewinn kalkuliert sind, sondern immer angemessen und fair.

Als Mitglied einer Genossenschaft sind Sie nicht allein, sondern mit Ihren Geschäftsanteilen einer von vielen Gesellschaftern. Damit haben Sie u. a. die Möglichkeit der aktiven Mitbestimmung und lebenslanges Wohnrecht.

Eigenbedarf? Nicht bei uns. Jedes unserer Mitglieder genießt lebenslanges Wohnrecht in den eigenen vier Wänden. Und wer irgendwann doch mal umziehen will, hat bei uns gute Chancen, auch seine nächste Wohnung zu finden.

Ihr Besuch hat Besseres verdient als die Klappcouch. Für Freunde oder Verwandte können unsere Mitglieder modern eingerichtete und komplett ausgestattete Gästewohnungen zu günstigen Tarifen buchen.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Ausgesperrt? Wasserrohrbruch? Stromausfall? Kein Problem: In größeren und kleineren Notfällen können Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit telefonisch erreichen.

Für die Umwelt, fürs Quartier

Unser Wildblumenwiesen-Projekt, bei dem Rasenflächen innerhalb unseres Bestandes in insektenfreundliche Blühwiesen umgewandelt werden, sorgte in der Vergangenheit bereits für viel positive Resonanz. Auch in diesem Jahr wird das Projekt fortgeführt und ausgeweitet. An Standorten in Nortorf, Rendsburg, Kiel, Kronshagen und ggf. Osterrönfeld und Büdelsdorf werden weitere Blühflächen entstehen, die nicht nur Farbe ins Quartier bringen, sondern insbesondere unserer Umwelt zugutekommen. An diesen Standorten sind neue Wildblumenwiesen geplant oder bereits angesät:

Nortorf

  • Fritz-Reuter-Weg 33 – 37d
  • Timm-Kröger-Str. 15 – 21
  • Heikenborsteler Weg 11 – 13
  • Am Stadtpark 15 – 17

 

Rendsburg

  • Lancasterstraße 18 – 24

 

Kronshagen

  • Haßknöll 10 – 16 / Wendenstraße 20 – 38

 

Kiel

  • Klotzstraße 12
  • Kaiserstraße / Kirchenweg
  • Amrumring
  • Schauenburgerstraße / Westring
  • Virchowstraße 26-54

 

Osterrönfeld

  • Wilhelm–Hartz-Str. 2 – 6

 

Büdelsdorf

  • Elsa-Brandström-Str. 1 – 3

 

Dafür, dass die Flächen direkt nach der Ansaat noch etwas trostlos aussehen, bitten wir um Verständnis – schließlich brauchen die Pflanzen ein wenig Zeit zu wachsen. Die Geduld wird mit einer schönen Blütenpracht belohnt, die Mensch und Tier gleichermaßen zugutekommt.

Zurück